Klimaneutralität 2050: In drei Sessions „fit“ für den Green Deal

Wie wichtig ist der Europäische Green Deal für den Verkehrssektor? Welche Rolle spielen erneuerbare Kraftstoffe für das Kommissionspaket „Fit for 55“? Antworten auf die Fragen erläutern Referierende in drei Sessions am ersten Tag des 19. Internationalen Kraftstoffkongresses am 24. Januar 2022. Eine Podiumsdiskussion lädt zum regen Gedankenaustausch ein.

Um die Klimaziele zu erreichen, müssen Treibhausgas-Emissionen im Verkehrssektor reduziert werden. Nachhaltige Biokraftstoffe haben eine wichtige Schlüsselrolle. Potenziale bieten auch Biokraftstoffe in Kombination mit steigenden Anteilen an synthetischen Kraftstoffen. Welche Rolle der Europäische Green Deal und das darin erhaltene Paket „Fit-for-55“ für den Mobilitätssektor spielt, damit beschäftigen sich Referierende aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft am ersten Tag des Digitalkongresses „Kraftstoffe der Zukunft“.

Artur Auernhammer, Vorsitzender des Vorstandes des Bundesverbandes Bioenergie e.V. (BBE), eröffnet den fünftägigen Digitalkongress am Montag, den 24. Januar 2022. Vertreterinnen und Vertreter der Europäischen Kommission sowie der nationalen und internationalen Automobilbranche und Kraftstoffwirtschaft erläutern in drei Themenblöcken den Beitrag alternativer Kraftstoffe und deren zukünftigen Einsatz im Verkehr.

Die Session zur Eröffnung des Fachkongresses setzt unter dem Leitthema „„Fit for 55“ und der Beitrag erneuerbarer Kraftstoffe für die Erreichung der europäischen Klimaschutzziele“ erste Eckpunkte zum Verständnis der europäischen Klimaschutzziele. Experten aus Wirtschaft, Politik und Verbänden rücken in der Podiumsdiskussion die Rolle alternativer Kraftstoffe für den Verbrennungsmotor der Zukunft in den Fokus. Gleichzeitig werden zukünftige innovative Antriebsstrategien erläutert.

Der letzte Themenblock widmet sich den „Auswirkungen der europäischen Klimaschutzgesetzgebung auf den Verkehrssektor“ und beleuchtet Konsequenzen eines möglichen Emissionshandelssystems für die Wirtschaftlichkeit und den Markthochlauf der Elektromobilität und für alternative Kraftstoffe. Hierzu gehört auch die Frage, wie sich klimafreundliche Mobilität von morgen bezahlen und finanzieren lässt. Ein offener Chat für die Teilnehmenden bietet im Anschluss den virtuellen Raum für einen aktiven Austausch.

Der 19. Internationale Fachkongress „Kraftstoffe der Zukunft“ findet vom 24. bis 28. Januar 2022 digital statt. Alle Vorträge und Referenten finden Sie im Programmheft. Einblicke in zwölf weitere Sessions, sowie Informationen zur Anmeldung und zum Frühbucherrabatt finden Sie unter: www.kraftstoffe-der-zukunft.com.

Auf dieser Website verwenden wir Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf "Alle Cookies erlauben" klicken, stimmen Sie der Speicherung von allen Cookies auf diesem Gerät zu. Unter "Auswahl erlauben" haben Sie die Möglichkeit, einzelne Cookie-Kategorien zu akzeptieren. Unter "Informationen" finden Sie weitere Informationen zu den Cookie-Einstellungen.

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Mit diesem Cookie erlauben Sie das Einbinden von Google Maps und Videos von YouTube .
Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.