Vortragende auf dem Internationalen Fachkongress

Übersicht der Moderatoren


#
Prof. Dr. Martin Kaltschmitt

stellv. Vorsitzender des aireg-Vorstands und Leiter des Instituts für Umwelttechnik und Energiewirtschaft (IUE) der Technischen Universität Hamburg (TUHH)  

  • 92 –93 Leiter der Abt. "Umwelt und Energie" beim Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft (KTBL), Darmstadt
  • 93 –00 Leiter der Abt. "Neue Energietechnologien und Technikanalyse (NET)" am IER der Universität Stuttgart
  • 96 –97 Habilitation
  • 98 –00 Forschungsstipendium der DFG am King's College London, an der University of California in Berkeley bzw. am IER der Universität Stuttgart
  • 01–08 Geschäftsführer des Instituts für Energetik und Umwelt (IE) gemeinnützige GmbH, Leipzig
  • 03–06 Honorarprofessor für "Regenerative Energien" an der Technischen Uni-versität Bergakademie Freiberg
  • seit 06 Ordentlicher Professor an der Technischen Universität Hamburg; Leiter des Instituts für Umwelttechnik und Energiewirtschaft (IUE)
  • 08 –10 Wissenschaftlicher Geschäftsführer des Deutschen Biomasse Forschungszentrums (DBFZ), Leipzig
#
Prof. Dr. Jürgen Krahl

Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe (TH OWL)

Prof. Dr. Jürgen Krahl studierte Chemie an der TU Braunschweig.1993 promovierte er zum Thema "Bestimmung der Schadstoffemissionen von landwirtschaftlichen Schleppern beim Betrieb mit Rapsölmethylester im Vergleich zu Dieselkraftstoff " an der TU Braunschweig. 2001 erhielt er die Venia Legendi für Ökologische Chemie an der TU Braunschweig und 2014 die Lehrbefugnis für Anorganische Chemie an der Universität Bayreuth.1996 begann Prof. Dr. Jürgen Krahl seine Vorlesungstätigkeit an der TU Braunschweig, bevor er 1997 auf eine Professur an die Hochschule Coburg wechselte. Dort übernahm er von 2009 bis 2014 das Amt des Vizepräsidenten und Forschung und Internationales und war auch für den Career Service verantwortlich. Im Juli 2016 wurde Prof. Dr. Jürgen Krahl zum neuen Präsidenten der Hochschule Ostwestfalen-Lippe gewählt und bekleidet dieses Amt seit dem 1. Dezember 2016. Prof. Dr. Jürgen Krahl forscht seit 1990 zum Themenkreis Kraftstoffe und Emissionen. Von 2008 bis 2016 war er Vorstandssprecher des Technologietransferzentrums Automotive der Hochschule Coburg (TAC). Er ist Gründungsmitglied der Fuels Joint Research Group und Vorsitzender der UFOP-Fachkommission Biokraftstoffe und Nachwachsende Rohstoffe.

#
Christine Kroke

Bundesverband der deutschen Bioethanolwirtschaft e. V. (BDBe)

Christine Kroke  ist seit dem 1. April 2020 Pressesprecherin beim Bundesverband der deutschen Bioethanolwirtschaft (BDBe).

Zuvor war Kroke als Corporate Communications Manager beim Health-Start-up Vivy tätig.

#
Dr. Franziska Müller-Langer

DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH

Franziska Müller-Langer ist Leiterin der Abteilung Bioraffinerien am DBFZ mit rund 40 Wissenschaftlern und Technikern, die für den Forschungsschwerpunkt biobasierte Produkte und Kraftstoffe arbeiten. Ihr Hintergrund ist Maschinenbau mit Schwerpunkt Energietechnik. Sie verfügt über umfangreiche Erfahrungen aus dem nationalen und internationalen Bereich mit besonderem Schwerpunkt auf aktuellen und zukünftigen erneuerbaren (Bio-)Kraftstoffen und Technologiebewertungen. Darüber hinaus arbeitet sie in verschiedenen Gremien mit, z.B. auf IEA-, EU- und nationaler Ebene.

#
Prof. Dr. Peter Pickel

John Deere GmbH & Co. KG

Leiter des European Innovation Technology Centers, John Deere Europe

Prof. Dr. Peter Pickel ist Mitarbeiter der John Deere GmbH & Co. KG, dem deutschen Tochterunternehmen der Deere & Co. (JD), dem größten Landmaschinenhersteller weltweit. Hier ist Prof. Dr. Pickel verantwortlich für Forschungs- und Vorentwicklungsaufgaben. Sein Team und er leiten für JD-Einheiten aus dem Bereich der EU öffentlich geförderte Projekte und managen Projekte mit externen Partnergruppen. Seit 2019 ist Prof. Pickel Honorarprofessor an der TU Kaiserslautern. 

Prof. Pickel promovierte 1993 an der TU Berlin. Von 2000 bis 2010 war er Universitätsprofessor für Landtechnik, Umwelt- und Kommunaltechnik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, wo er auch von 2003 bis 2006 Dekan der Landwirtschaftlichen Fakultät war. Pickel ist Sprecher der Europäischen Sub-Technologie-Plattform „MANUFUTURE Agricultural Engineering and Technologies“. Er ist seit 2006 Vorstandsmitglied der VDI-Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik und leitet seit 2021 die VDI-Gesellschaft Technologies of Life Sciences. Pickel war von 2013 bis 2015 Mitglied im Bioeconomy Panel der Europäischen Kommission. 

Seine F&E-Schwerpunkte liegen im Bereich integrierter nachhaltiger (landwirtschaftlicher) Energiekonzepte, in der Elektrifizierung, Automatisierung und Kommunikationstechnik bei mobilen Landmaschinen. 

Auf dieser Website verwenden wir Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf "Alle Cookies erlauben" klicken, stimmen Sie der Speicherung von allen Cookies auf diesem Gerät zu. Unter "Auswahl erlauben" haben Sie die Möglichkeit, einzelne Cookie-Kategorien zu akzeptieren. Unter "Informationen" finden Sie weitere Informationen zu den Cookie-Einstellungen.

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Mit diesem Cookie erlauben Sie das Einbinden von Google Maps und Videos von YouTube .
Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.