Vortragende auf dem Internationalen Fachkongress

Übersicht der bestätigten Referenten


#
Zoltan Elek

Zoltan Elek (Dipl.-Ing.) schloss 2005 an der Technischen Universität München sein Studium der Elektrotechnik mit Schwerpunkt Energietechnik ab. Er rundete seine Ausbildung mit einem Zusatzstudium am Center for Digital Technology and Management des Elitenetzwerks Bayern an der LMU München ab. Zudem nahm er an einem MBA-Programm an der TUM Business School in München sowie an der University of California (Berkeley) teil und absolvierte ein Executive Program an der Harvard Business School.Sein beruflicher Werdegang führte Elek unter anderem zu E.On Engineering, den Stadtwerken München sowie zu McKinsey & Company im Bereich Electrical Power & Natural Gases. 2007 gründete er die Landwärme GmbH. Das Unternehmen ist als Biomethanhändler und Dienstleister europaweit tätig. Mit einem Handelsportfolio von über 3 Terawattstunden ist Landwärme inzwischen zu einem von Europas führenden Biomethanhändler herangewachsen und beliefert Kunden aus dem Strom-, Kraftstoff- und Wärmesektor. Als Dienstleister berät das Unternehmen Kunden entlang der gesamten Wertschöpfungskette – ob zu Biomethanerzeugung, -transport, Vergütungsansprüchen oder Treibhausgasquoten.

#
Jinlei Feng

Jinlei Feng ist Programmbeauftragter im Knowledge, Policy and Finance Centre (KPFC) der Internationalen Agentur für Erneuerbare Energien (IRENA) mit Sitz in Abu Dhabi. Seine Forschungsarbeit bei IRENA konzentriert sich auf Strategien für den Einsatz erneuerbarer Energien im Endverbrauch, einschließlich Heizung und Kühlung, sowie im Verkehrssektor, Strategien für nachhaltige Bioenergie, End-of-Life-Management von Photovoltaik und Batterien sowie Strategien für erneuerbare Energien in Städten.

Er ist Mitverfasser des IRENA-Flaggschiff-Berichts World Energy Transitions Outlook (2022). Zu seinen jüngsten analytischen Arbeiten gehören u.A. The Breakthrough Agenda Report 2022, Bioenergy for the Energy Transition: Ensuring Sustainability and Overcoming Barriers (2022), Renewable Energy Policies in a Time of Transition: Heating and Cooling (2021) und die Berichtsserie Renewable Energy Policies for Cities (2021). 

Bevor er 2018 zu IRENA kam, arbeitete er als Programmmanager für Klima und Energie beim WWF China. Davor leitete er bei der Vantone Foundation ein Portfolio zur Unterstützung von Projekten zur nachhaltigen Stadtentwicklung. Er verfügt über 15 Jahre Erfahrung in den Bereichen erneuerbare Energien, Klimawandel und nachhaltige Entwicklung. Er hat einen Master-Abschluss in Management von der Renmin Universität China.  

#
Dr. Dietrich Gerstein

Dr. Dietrich Gerstein hat Bergbau und Ingenieurwesen studiert. Er begann seine berufli-che Laufbahn 1992 bei der Ruhrgas AG in Essen und war in leitenden Positionen in den Bereichen Geschäftsentwicklung, Gaseinkauf sowie Management und Verhandlung lang-fristiger Gasverträge tätig. Später war er für die Entwicklung des LNG-Geschäfts (Liquefied Natural Gas) des E.ON-Konzerns verantwortlich. Danacharbeitete Gerstein als Global Di-rector LNG bei Royal Dutch Vopak, Rotterdammit Fokus auf dem Aufbau der Internatio-nalen LNG Aktivitäten. Gersteinverfügt über fundierte Kenntnisse der internationalen Erdgas-, LNG-und Energiemärkte. Neben Erdgas-und LNGLiefer-und Einkaufsprojekten konzentrierte er sich auf Infrastrukturentwicklungen (Pipeline, LNG, Speicher). Derzeit ar-beitet erbeiTEAM CONSULT, Berlin, und dem DVGW (deutscher Verein des Gas und Was-serfachs) mit dem Schwerpunkten Nutzung erneuerbarer Gase fürdieDekarbonisierung der Energiemärkte und Umsetzung von LNG Importprojekten.

#
Dr. Monika Griefahn

eFuel Alliance

Dr. Monika Griefahn ist Vorstandsvorsitzende der eFuel Alliance und Gründungsmitglied von Greenpeace Deutschland. Von 1984 bis 1990 arbeitete Monika Griefahn als erste Frau im Internationalen Vorstand von Greenpeace. Von 1990 bis 1998 war sie Umweltministerin in Niedersachsen. Damals wie heute setzt sie sich für eine neue Energiepolitik ein: für erneuerbare Energien und den Ausstieg aus der Atomenergie. Von 2012 bis 2018 war Monika Griefahn ebenfalls Direktorin für Umwelt und Gesellschaft bei der Kreuzfahrtreederei AIDA Cruises. Die Neuausrichtung des Unternehmens hin zur Nutzung von Flüssigerdgas als Schiffstreibstoff begleitete sie maßgeblich mit. Monika Griefahn ist vielfältig ehrenamtlich engagiert und wurde 2018 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

#
Karl Hauptmeier

Karl Hauptmeier ist Geschäftsführer von Norsk e-Fuel, einem Unternehmen, das sich mit einer zentralen Herausforderung des Energiesystems von morgen befasst: Die Umwandlung von CO2 und erneuerbarem Strom in Kraftstoffe und Chemikalien. Er hat einen MSc. in Energie- und Verfahrenstechnik und wurde während seiner akademischen Laufbahn mit mehreren Stipendien ausgezeichnet. Vor seiner Tätigkeit bei Norsk e-Fuel sammelte Karl als Senior Product Manager bei Sunfire umfassendes technologisches Know-how über PtX, politische Erfahrungen bei der Internationalen Energieagentur und interdisziplinäre Kenntnisse bei McKinsey & Company.

Auf dieser Website verwenden wir Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf "Alle Cookies erlauben" klicken, stimmen Sie der Speicherung von allen Cookies auf diesem Gerät zu. Unter "Auswahl erlauben" haben Sie die Möglichkeit, einzelne Cookie-Kategorien zu akzeptieren. Unter "Informationen" finden Sie weitere Informationen zu den Cookie-Einstellungen.

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Mit diesem Cookie erlauben Sie das Einbinden von Google Maps und Videos von YouTube .
Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.