Aufruf Nachwuchsförderwettbewerb

Kraftstoffe der Zukunft 2023 - Navigator für nachhaltige Mobilität!

Stellen Sie Ihre Forschungsergebnisse, Projekte und Arbeiten auf dem 20. Internationalem Fachkongress für erneuerbare Mobilität "Kraftstoffe der Zukunft“ am 23. Januar 2023 in Berlin vor.

Sie forschen an der Schnittstelle zwischen Chemie und Antriebtechniken, um klimafreundliche Lösungen zu finden und die Verkehrswende weiter voranzubringen? Dann sind Sie bei unserem Nachwuchsförderwettbewerb genau richtig! Stellen Sie Ihr Forschungsprojekt in 160 Sekunden mit der dynamischen Pecha-Kucha-Methode vor. Erlaubt sind 8 Folien, von denen jede genau 20 Sekunden gezeigt wird. Sie präsentieren Ihre Ergebnisse lieber auf Englisch? Kein Problem! Auf Sie wartet im Plenum ein internationales Fachpublikum der Bioenergiebranche.

Vor und nach Ihrer Präsentation, bieten wir Ihnen die Chance mit ExpertenInnen ins Gespräch zu kommen und fachlich zu diskutieren. Darunter sind nationale und internationale Vertreter aus der Rohstofferfassung und -verarbeitung, der Biokraftstoff-, Mineralöl- und Kraftfahrzeugindustrie, der chemischen Industrie, der Transport- und Logistikbranche oder der Zertifizierungssysteme. Ebenso können Sie sich mit Experten aus Politik, Wissenschaft und Forschung vor Ort austauschen.

Das Publikum wählt am Ende der Vorträge aus allen referierenden Nachwuchsforschenden eine/n GewinnerIn. Abgestimmt wird live über das Tool „Slido“. Der oder die Sieger/in darf 2024 seine Forschungsarbeit in einem 20-minütigen Vortrag auf dem Kongress „Kraftstoffe der Zukunft 2024“ in einem der großen Foren vorstellen und anschließend Fragen aus dem Publikum beantworten. Reise- und Übernachtungskosten sind 2024 mit inbegriffen.

Bitte senden Sie Ihre Präsentation mit Nennung des Titels inklusive eines Portraitfotos und eines kurzen Lebenslaufes sowie den Studierendenausweis an Susanne Büchner    (E-Mail: ohrpuare@ovbrartvr.qr). Stichtag für die Einreichung ist der 12. Dezember 2022. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen mit einem gültigen Studierendenausweis mit Sitz in Deutschland, Österreich oder Schweiz. Es sind bis zu 5 Vorträge möglich (es wird nach Eingang der Mails eingeladen.)

Der Vortrag ist als PPTX-Präsentation im Format 16:9 einzureichen. Bitte achten Sie darauf, dass Sie für alle verwendeten Bilder, Videos sowie Musikstücke, die entsprechenden Rechte haben. Weder der BBE noch die Mitveranstalter des Kongresses übernehmen etwaige Kosten für anfallende Bildrechte oder GEMA-Gebühren. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Bei Rückfragen steht Ihnen Susanne Büchner telefonisch zur Verfügung:                         Tel: +49 30/2758179-284

Auf dieser Website verwenden wir Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf "Alle Cookies erlauben" klicken, stimmen Sie der Speicherung von allen Cookies auf diesem Gerät zu. Unter "Auswahl erlauben" haben Sie die Möglichkeit, einzelne Cookie-Kategorien zu akzeptieren. Unter "Informationen" finden Sie weitere Informationen zu den Cookie-Einstellungen.

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Mit diesem Cookie erlauben Sie das Einbinden von Google Maps und Videos von YouTube .
Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.